Bindegewebsmassage  
Die Bindegewebsmassage nach Dicke ist eine spezielle Form der Reflexzonenmassge. Dabei wird durch langsames und ausgedehntes Streichen der Haut und des subkutanen Bindegewebes mit einer Fingerkuppe, ein tangentialer Zugreiz am subkutanen Bindegewebe ausgeübt, und gleichzeitig eine segmental-reflektorische Beeinflussung der inneren Organe erreicht.

Das gesamte Bindegewebe wird von verschiedenen Nervenfasern versorgt und gibt Informationen über Nervenverbindungen an das Rückenmark zurück. über die Bindegewebsmassage kann es regulierende Impulse auslösen und fällt deshalb auch in den Bereich der Neuraltherapie.